News-Details


Vorschau
Starke Ergebnisse der Stoff Truppe
1:1 gegen Angstgegner Dreiborn ... 3:1 Testspielerfolg gegen A-Ligist Oleftal!
Liebe SV Fans,
wir wollen euch noch mit etwas Verspätung zwei tolle Ergebnisse nachreichen.

Punktgewinn gegen 'Angstgegner Dreiborn'
Im letzten Meisterschaftsspiel erkämpften wir uns mit starker Moral noch ein 1:1 gegen die Jungs aus Dreiborn. Hatten wir die letzten Jahre keine Chance, sah es in der ersten Halbzeit auch wieder danach aus. Mit einem 0:1 Rückstand und satten 0 Torschüssen gingen wir in die Kabine. Trainer Stoff war total bedient, dies machte er uns auch bemerkbar. Die zweite Hälfte zeigten wir dann erneut ein anderes Gesicht. Zweikämpfe wurden angenommen, schöne Angriffe gefahren und Dreiborn hatte viel weniger vom Spiel als in den ersten 45 Minuten. So war es erneut unser eiskalter Stürmer Koomson der einen wundervollen Kopfball unter die Latte jagte. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich verdient. Sieht man beide Halbzeiten geht die Punkteteilung vollkommen in Ordnung, wenn man aber bedenkt das D. Pütz kurz vor Schluss den Siegtreffer sowohl auf dem Fuß als auch auf dem Kopf hatte wäre sogar noch ein Sieg möglich gewesen. Tolle Moral gezeigt Jungs, Dreiborn auf Abstand gehalten.

Testspielerfolg gegen A-Ligisten SG Oleftal
Legten die Gäste aus Olef in Wahlen los wie die Feuerwehr konnten wir am Ende dennoch überzeugend durch die zweite Halbzeit einen 3:1 Sieg einfahren. Von Beginn an zeigte uns der Liga höher spielende Gegner wo der Hase langläuft. Es wurde verteidigt was ging, dennoch konnte Noack mit einer tollen Flugeinlage den Gegentreffer zum 0:1 nicht abwehren. Mit nur einer Torchance kamen wir dann glücklich zum 1:1. Hupp nahm den Ball volley und netzte aus 25 Metern eiskalt ein. Stellten Trainer Stoff und der 'alte Hase' D.Pütz die Jungs in der Halbzeit besser auf die schnellen Olefer ein setzten wir in der zweiten Halbzeit starke Spielzüge hatten sogar größten Teils mehr vom Spiel. Unsere Defensive wieder mit einem starken Job und Hupp und Becker in Torlaune. Mit Konzentration und schnellem Passspiel ist auch der Kreisliga A Dino zu schlagen. Schön das der Gegner erlaubt hat das wir Aziz und Raman mitspielen lassen durften, die Pässe sind nämlich noch nicht da. Die beiden haben ihren Job in der zweiten Hälfte erfolgreich erledigt, super Jungs.

Jetzt am Sonntag spielen unsere Jungs bereits um 12:35 gegen Nierfeld II in der Kloska Arena!