News-Details


Vorschau
2:0 in Strempt gewonnen (Fotos online)
Pflichtaufgabe erfüllt ...schwache Chancenverwertung
Liebe SV Fans,
gestern bekamen unsere Zuschauer in Strempt ein holpriges aber dennoch schönes Spiel zu sehen in dem der SV gegen die SG Rotbachtal/Strempt keine Mühen hatte und souverän mit 2:0 gewonnen hat. Schiedsrichter Teuber hatte ebenfalls einen ruhigen Nachmittag da das Spiel sich mit dem schönen Wetter über einen großen Zeitraum zu einer einseitigen und nicht gerade hochmotivierten Partie entwickelte. Auf einem sehr schwer zu bespielenden Rasenplatz fanden wir gut ins Spiel, schnell kristallisierte sich heraus das der Gastgeber nicht dagegenzusetzen hatte, besonders in der Offensive erschrecken schwach agierten. Dadurch kamen wir immer wieder zu schnellen Kontergelegenheiten und zeigten das wir das frühe 1:0 wollten. In der Zehnten Minute war es dann so weit. Aus dem Halbfeld schlug Erik Pütz einen strammen Freistoß Richtung langer Pfosten, sowohl Dominik Pütz mit dem Kopf als auch Patrik Lingscheid mit der Grätsche kamen nicht dran. Gut so, denn der Ball schlug schön neben dem Pfosten ein. Das recht einseitige Spiel fand meist in der hälfte der SG statt, ausser 3 Ecken bekam Keeper Noack in der ersten Hälfte nichts zu tun. Wir hingegen erspielten und endlich nochmal gute Möglichkeiten heraus. Das zwei zu Null lag schon länger in der Luft, warten musste man aber bis zur 40. Minute. Nach einem Einwurf verlängerte Becker mit dem Hinterkopf in den 5er wo Sturmkollege D. Pütz genau richtig stand und den Ball über den Keeper zur beruhigenden 2:0 Halbzeitführung ein köpfte.

In Halbzeit zwei wollten wir den Sack nun endgültig zu schnüren, dies hätte auch dreimal passieren müssen. Nach einem tollen solo von Sven Poensgen legte dieser mustergültig auf Stürmer Pütz quer, dieser versagte dann jedoch 5 Meter vor dem Keeper und schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Danach hatten sowohl unser heutiger Zehner Koomson und der eingewechselte Mittelstürmer Evertz das Tor bereits auf dem Silbertablett, aber auch das wollte aus 5 Meter Entfernung nicht fallen. Die letzten 25 Minuten entwickelte sich dann leider ein müder Sommerkick, die Beine wurden schwer, das Ergebnis wurde einfach verwaltet obwohl man spielerisch ruhig hätte weiter offensiv durchstarten können. Die wiedermal starke Defensivabteilung lies nur eine richtige Torchance zu in der sich Keeper Noack auszeichnen durfte. Eine starke Beinabwehr verhinderte 10 Minuten vor Schluss den möglichen Anschlusstreffer. Sehr pünktlich pfiff der Schiri die Partie ab, Pflichtsieg gegen einen von uns nicht so erwarteten schwachen Gastgeber der sich mitten im Abstiegskampf befindet.

Schön das mit Marco Zenner wieder ein starker Offensivspieler nach langer Verletzung an Bord ist und mit Marc Pütz ein junges Talent Kreisliga B Luft schnuppern konnte.

Fazit: Pflichtaufgabe gegen Rotbachtal erfüllt, die Null steht, bald geht es wieder auf den Sistiger Rasen. So kann es weitergehen.

Es spielten: S. Noack, Poensgen, Lingscheidt, Hermanns, Thelen, Rütt, Becker, E. Pütz,Geschwind, Koomson, D. Pütz, Zenner, M. Pütz, Evertz