News-Details


Vorschau
3:1 Sieg in Schmidtheim (Fotos online)
Ersten 45 Minuten top ... danach das Leben selber schwer gemacht!
Liebe SV Fans,
nach dem holprigen Rückrundenstart mit einer 2:1 Niederlage bei Sportfreunde und den Sieg im letzten Spiel am grünen Tisch gegen Nierfeld welche nicht zum Spiel erschienen sind wollten wir heute bei bestem Wetter in Schmidtheim auf dem Kunstrasen angreifen. Dies ist uns auch bestens gelungen, leider abermals nur die ersten 45 Minuten des Spiels.
Von Beginn an drängten wir den Gastgeber in die eigene Hälfte und standen hinten Bomben sicher. Nach einer Standardsituation gingen wir schnell in Führung. Innenverteidiger Pütz D. Kam mit dem nicht vorhandenen Sixpack im Fünfer an den Ball und drückte diesen mit dem Bauch über die Linie. Weiterhin schnürten wir Dahlem ein, versäumten es aber oft durch Nervosität beim letzten Pass den Sack früher zu zu machen. So war es dann aber Sascha Noack in der 38. Minute der seinen Körper im Fallen in den Ball warf und mit dem Knöchel den Ball unten links aus kurzer Distanz versenkte. Keine 4 Minuten später erhöhten wir auf 3:0. Der Verteidiger versuchte eine stramme Flanke zu klären und köpfte unhaltbar ins einge Netz.

Die zweite Hälfte war jedoch eine ganz andere. Gefühlte 6 Gänge schalteten wir zurück und kassierten dadurch auch in der 48. Minute den 3:1 Anschlusstreffer durch einen unhaltbaren Schuss ins lange Eck von der Sechszehner Kante. Es wurde Hektik, die Zuordnung stimmte nicht mehr, es war einfach Sand im Getriebe. Hatten wir den Gegner die ersten 45 Minuten absolut unter Kontrolle war es nun ein hin und her auf beiden Seiten. Beide Teams spielten auf schnelles Konterspiel, wobei man sagen kann das wir nicht mehr viel haben anbrennen lassen und man selber vorne ziemlich gute Möglichkeiten hatten das Ergebnis höher zu schrauben.

Fazit: Ein verdienter Auswärtserfolg der aber nur durch die starken ersten 45 Minuten gesichert wurde. Wir müssen daran arbeiten die Konzentration und den kompletten Spielfluss über 90 Minuten zu bringen um uns das Leben nicht selber schwer zu machen. Wir haben jetzt eine Woche Zeit um in der Rückrunde anzukommen und am nächsten Wochenende auf unserem geliebten Rasen in Sistig gegen Keldenich eine Leistung über 90 Minuten zu zeigen!