News-Details


Vorschau
Wichtiger Auswärtssieg in Ripsdorf
Stark minimiertes Kader ... Trainer Linden stolz auf die Umsetzung!
Am gestrigen Sonntag war Trainer Linden besonders stolz auf seine Truppe. Durch verletzte und privat verhinderte Spieler musste er mit einem stark verkleinerten Kader den Weg nach DoRi auf die Asche antreten. Die Zeichen standen also nicht so gut auf dem Papier wie wir es eigentlich gehofft haben gegen eine oft stark spielende Reserve aus Dollendorf! Umso erfreulicher ist es dann das die Jungs die taktischen Aufgaben sehr stark umgesetzt haben und auch die Einstellung stimmte. Schnell konterte man aus einer stabilen Defensive den Gastgeber aus, versäumte es allerdings in Hälfte eins durch einige Hundertprozentige die Weichen auf Sieg zu stellen. 2-3 Tore hätte man erzielen können, wenn nicht sogar müssen. So blieb es erstmals beim 0:0.

Umso wichtiger war es dann das Goalgetter Gerhards in der 47. Minute die lang ersehnte Führung markierte. Auch hier nach hätte man es weniger spannend halten können und den Deckel drauf machen können. Bis zum Ende stand man dafür sehr stabil und fuhr einen wichtigen Auswärtsdreier mit keinem Gegentor nach Hause!

Fazit: Starke und geschlossene Mannschaftsleistung bei einem unangenehmen Gegner. Schade das man wieder viele Torchancen nicht genutzt hat, daran gilt es weiterhin zu arbeiten. Besonders stolz sind wir auf unsere treuen Ultras von der Sistiger Jugend. Auch bei schlechtem Wetter wurden wir Auswärts unterstützt!

Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Derby und Spitzenspiel gegen den SV Rinnen zu Hause in Sistig um 14:30! Als direkten Verfolger empfangen wir den noch ungeschlagenen Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten aus dem Nachbardorf. Auf ein faires und tolles Spiel!