News-Details


Vorschau
Knapper Sieg in Keldenich (Fotos online)
Chancen über Chancen ... Siegtor in der 95. Minute!
Das war nichts für schwache Nerven. Das es keine einfache Partie gegen das Tabellenschlusslicht Keldenich wird warnte Trainer Linden schon vor. Gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, zweimal Aluminium, zwei Tore aberkannt, zwei Rettungstaten auf der Linie brachten uns und unsere zahlreich angereisten Zuschauer zur Verzweiflung, dazu noch wirklich aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber die an ihren ersten Punkt geschnuppert haben! Ein typisches Spiel wo man alles im Griff hat, das Tor aber nicht fallen will. Daher machten wir in den Schluss Minuten hinten auf, alles oder nichts entscheid Trainer Linden. In der 95. Minute dann die Erlösung. Der aufgerückte Innenverteidiger Pütz konnte eins gegen eins auf unseren ehemaligen Keeper Sascha Noack zulaufen und behielt die Nerven. Er legte sich den Ball am Schlussmann vorbei und schob ins leere Tor. Hier zahlte es sich aus das dieser in der Kölner Südkurve über Jahre mit Milivoje Novakovic den einzigen letzten Mittelstürmer der Welt studieren konnte! Riesen Jubel, alle stürmten auf den Platz.

Fazit: Ein Spiel wo eigentlich alles stimmte, das gegnerische Tor aber wie zugemauert erschien! Nicht aufgegeben und noch belohnt, stark Jungs!